builderall

Eine einfache Atembung, die du beim Spazieren machen kannst, ist das Zhlen. Du atmest zum Beispiel 4 Schritte ein und 4 Schritte wieder aus. Wenn dir dieser Rhythmus zu kurz ist, dann kannst du ihn auch verdoppeln: 8 Schritte ein und 8 Schritte wieder aus. Es kann auch ein 6er-Rhythmus sein. Schau einfach, dass du ihn ber lngere Zeit beibehalten kannst. Diese Art von Gehen und Atmen hilft dir mehr zur Ruhe zu kommen, es koordiniert die Bewegung mit dem Atem und es hat eine beruhigende Wirkung. Ebenfalls wird es dir schwer fallen deinen Gedanken nachzugehen, wenn du gleichzeitig zhlen musst. Du konzentrierst dich auf das was du machst und landest im Hier und Jetzt. Viel Spass!